Willkommen

Schwerpunkte und Stärken unserer Schule sind die Vermittlung sozialer Kompetenzen und die Sicherstellung der Ausbildungsreife. Unterstützung bieten die Eltern, die Schulsozialarbeit, der Förderverein und Kooperationen mit externen Partnern. Besonderes Augenmerk gilt der Pflege der Schulgemeinschaft als Ort des Lernens und in besonderem Maße als Ort des Miteinanders. Als Schule sind wir Teil des Gemeindelebens und pflegen intensive Kontakte zu ortsansässigen Institutionen.

Wir sind seit dem Schuljahr 2013/2014 eine Gemeinschaftsschule im Neckarsulmer Stadtteil Obereisesheim. Die Konzeption und Neuorientierung unserer Schule zielt darauf ab, die Unterstützung und Hilfe im Lernen unserer Kinder und Jugendlichen weiter zu verbessern. Wir wollen Stärken der Kinder fördern und Schwächen minimieren.

Unsere Grundschule ist seit vielen Jahren zweizügig, die Sekundarstufe teilweise. Das Einzugsgebiet der Schule erstreckt sich hauptsächlich auf Ober- und Untereisesheim, doch auch Schülerinnen und Schüler aus anderen Orten sind Teil unserer Gemeinschaft. Die Schule ist ländlich geprägt und zeichnet sich vor allem durch eine familiäre Atmosphäre aus. In den ersten vier Schuljahren legen wir bei unseren Grundschülerinnen und −schülern besonderen Wert auf fundiertes fachliches Wissen und die Entwicklung sozialer Kompetenzen. Das zentrale Ziel unserer Gemeinschaftsschule ist es, die Kinder individuell zu fördern und sie ausbildungsfähig zu machen. Mit unserer individuellen Förderung erreichen wir Selbstdisziplin, höhere Leistungsbereitschaft und Motivation, Rechenfertigkeit, mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, sicheren PC-Umgang, bessere Kommunikationsfähigkeit und selbstorganisiertes Lernen.

Im Rahmen der Förderung durch den Pakt Zukunft sind wir eine berufsvorbereitende Ganztagesschule und ermöglichen (im auslaufenden Hauptschulzweig) die Mittlere Reife in 9 plus 2 Jahren in enger Zusammenarbeit mit der Christian-Schmidt-Schule in Neckarsulm und der Peter-Bruckmann-Schule in Heilbronn. Früchte der Berufsorientierung sind, dass bereits in den letzten Jahren regelmäßig nahezu 100% unserer Schülerinnen und Schüler eine Lehrstelle bekamen oder auf eine zweijährige Berufsfachschule wechselten.